Neuigkeiten
15.04.2019, 22:57 Uhr | Marcel Nasser
CDU in Weitmars vor Ort
Raumkapazitäten stoßen an ihre Grenzen
Die Liste Lorcher Bürger ist auch dieses Mal vor den Kommunalwahlen in den jeweiligen Teilorten vor Ort und macht sich persönlich ein Bild von den jeweiligen Sorgen und Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger.
Den Auftakt machte der Teilort Weitmars.
Zunächst besichtigte man den Weitmarser Friedhof. Anschließend gab Lars Kissling, amtierender Stadtrat für den Teilort Weitmars, einen Einblick über das neue Baugebiet „Grabenäcker“.
Der erste von zwei Bauabschnitten ist bereits in vollem Gange. Bedingt dadurch wies Kissling daraufhin, dass in der Einmündung Schulbergstraße,
Buchsweg und Hohbergstraße ein höheres Verkehrsaufkommen entstanden ist und man dies im Auge behalten sollte.
Größter Handlungsbedarf in Weitmars herrscht im Bereich von Hohberghalle und Dorfhaus. Hier stößt man durch den Kindergartenumbau an seine Grenzen bezüglich Platzangebote für die Dorfgemeinschaft und die anliegenden Vereine. Ralf Duschek (MV Weitmars) zeigte vor Ort, wie die Räume derzeit genutzt werden.
Die CDU bewies bereits Weitsichtigkeit und hatte einen Antrag gestellt, dass Gelder zur Verfügung gestellt werden. Im Laufe des ersten Halbjahres 2019 sollen die Nutzer und die Verwaltung sich an einen Tisch setzen und den Raumbedarf eroieren, um hier baldmöglichst Lösungsvorschläge zu finden.
Am Dienstag, den 16.04.2019, sind die Kandidaten der CDU „Ihre Liste Lorcher Bürger“ dann in Strauben.
Treffpunkt ist um 19 Uhr das Dorfgemeinschaftshaus.
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 18304 Besucher